Vereint unter den Türmen der Abtei – 50 Jahre Stadt Marienmünster 1970 bis 2020

von Franz Meyer u.a.
hrsg. von der Stadt Marienmünster

24,80 

Die Stadt Marienmünster verdankt ihre Entstehung der vor 50 Jahren in Nordrhein-Westfalen durchgeführten kommunalen Gebietsreform. Am 1. Januar 1970 schlossen sich die Städte Bredenborn und Vörden und die Dorfgemeinden Altenbergen, Born, Bremerberg, Eilversen, Großenbreden, Hohehaus, Kleinenbreden, Kollerbeck, Löwendorf, Münsterbrock und Papenhöfen auf freiwilliger Basis zu einer neuen Großgemeinde zusammen. Namensgeber wurde das ehemalige Benediktinerkloster Marienmünster. Vorgeschichte, Entstehung und Entwicklung der mit knapp 5.000 Einwohnern kleinsten Stadt im Kreis Höxter sind von einem Autorenteam erstmals umfassend erforscht und anschaulich dokumentiert worden.

Mit Beiträgen von Wilhelm Hagemann, Hans Hermann und Carmen Jansen, Josef Köhne, Franz Meyer, Josef Suermann und Josef Werpup.

ISBN

978-3-936359-80-0

Ausstattung

Gebunden, 25 × 17 cm, 416 Seiten. Über 200 Schwarzweiß- und Farbabbildungen, Grafiken und Tabellen.

Erschienen

2020

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop