Der Verlag

Der tpk-Regionalverlag

Mit wachsender Begeisterung hatte sich Thomas P. Kiper (= tpk) vor fast dreißig Jahren auf dem Drahtesel die Senne erobert. Damals entstand die Idee, praktische Führer diese Landschaft zu schreiben – und gleich selbst zu verlegen. Doch es war für den Schriftsetzer noch ein langer Weg, bis der tpk-Verlag 1996 mit dem Radtourenbuch »Senne – die Natur mit dem Rad erleben« startete. Es folgten Wanderführer für Teutoburger Wald und Lippe, Ortschroniken, Bildbände, regionale Kinderbücher und mehr. 

2004 wurde aus dem bisherigen Ein-Mann-Verlag ein Tandem: Dr. Roland Siekmann unterstützte seither den tpk-Regionalverlag als Lektor. Er hatte zuvor in Bielefeld Fotografie, Geographie und Geschichte studiert und 2002 mit seinem vielbeachteten Buch »Eigenartige Senne« zum Dr. phil. promoviert. Über sein Sennebuch lernte er auch Thomas Kiper kennen, und bald entwickelte sich eine enge professionelle Partnerschaft. Im Januar 2011 übernahm Roland Siekmann den Verlag und führt ihn seither unter dem eingeführten Logo »tpk« weiter.

Der tpk-Verlag hat sich in der Region Ostwestfalen-Lippe zum Spezialisten für Wandern und Radwandern, für Regionalgeschichte, Bildbände, Heimat- und Naturkunde sowie Kinderbücher entwickelt. Mit der erfolgreichen Reihe der Städte-Wimmelbücher (Bielefeld, Kassel, Langeoog, Bonn, Hannover, Wuppertal, Düsseldorf, etc.) ist tpk auch auf regionale Märkte außerhalb Westfales vorgestoßen. Und hin und wieder gibt es auch überregionale Titel im Programm.

Der Verlag setzt auf das Prinzip »Alles aus einer Hand« und bietet Fachkompetenz vom Manuskript bis zum fertigen Buch: Korrektorat, Lektorat, Satz, Layout, Bildbearbeitung, Druck und Vertrieb werden in enger Kommunikation mit den jeweiligen Projekt-Partnern und professionellen Kollegen organisiert.

Ladenlokal an der Arndtstraße

Im kleinen Ladenlokal im belebten Gründerzeitviertel des Bielefelder Westens residiert der tpk-Verlag seit 2009. Es sieht dort weniger nach Büro als nach Wohnzimmer aus, und das ist es wohl auch.

Der Arbeitsplatz von Verleger Roland Siekmann ist – zumindest nach außen hin – auch ein Raum der Kunst: Seit Jahren schon überlässt man dort zumindest eines der Schaufenster Künstler*innen aus der Umgebung, die dort ihre Werke einem geneigten Trottoir-Publikum präsentieren können. Gerne werden Anmeldungen für die die etwa viertel- bis halbjährlich wechselnden Ausstellungen entgegen genommen!

Der Verlag

Der tpk-Regionalverlag

Mit wachsender Begeisterung hatte sich Thomas P. Kiper (= tpk) vor fast dreißig Jahren auf dem Drahtesel die Senne erobert. Damals entstand die Idee, praktische Führer diese Landschaft zu schreiben – und gleich selbst zu verlegen. Doch es war für den Schriftsetzer noch ein langer Weg, bis der tpk-Verlag 1996 mit dem Radtourenbuch “Senne – die Natur mit dem Rad erleben” startete. Es folgten Wanderführer für Teutoburger Wald und Lippe, Ortschroniken, Bildbände, regionale Kinderbücher und mehr. 

2004 wurde aus dem bisherigen Ein-Mann-Verlag ein Tandem: Dr. Roland Siekmann unterstützte seither den tpk-Regionalverlag als Lektor. Er hatte zuvor in Bielefeld Fotografie, Geographie und Geschichte studiert und 2002 mit seinem vielbeachteten Buch “Eigenartige Senne” zum Dr. phil. promoviert. Über sein Sennebuch lernte er auch Thomas Kiper kennen, und bald entwickelte sich eine enge professionelle Partnerschaft. Im Januar 2011 übernahm Roland Siekmann den Verlag und führt ihn seither unter dem eingeführten Logo “tpk” weiter.

Der tpk-Verlag hat sich in der Region Ostwestfalen-Lippe zum Spezialisten für Wandern und Radwandern, für Regionalgeschichte, Bildbände, Heimat- und Naturkunde sowie Kinderbücher entwickelt. Mit der erfolgreichen Reihe der Städte-Wimmelbücher (Bielefeld, Kassel, Langeoog, Bonn, Hannover, Wuppertal, Düsseldorf, etc.) ist tpk auch auf regionale Märkte außerhalb Westfales vorgestoßen. Und hin und wieder gibt es auch überregionale Titel im Programm.

Der Verlag setzt auf das Prinzip “Alles aus einer Hand” und bietet Fachkompetenz vom Manuskript bis zum fertigen Buch: Korrektorat, Lektorat, Satz, Layout, Bildbearbeitung, Druck und Vertrieb werden in enger Kommunikation mit den jeweiligen Projekt-Partnern und professionellen Kollegen organisiert.

Ladenlokal an der Arndtstraße

Im kleinen Ladenlokal im belebten Gründerzeitviertel des Bielefelder Westens residiert der tpk-Verlag seit 2009. Es sieht dort weniger nach Büro als nach Wohnzimmer aus, und das ist es wohl auch.

Der Arbeitsplatz von Verleger Roland Siekmann ist – zumindest nach außen hin – auch ein Raum der Kunst: Seit Jahren schon überlässt man dort zumindest eines der Schaufenstern Künstler*innen aus der Umgebung, die dort ihre Werke einem geneigten Trottoir-Publikum präsentieren können. Gerne werden Anmeldungen für die die etwa viertel- bis halbjährlich wechselnden Ausstellungen entgegen genommen!

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop